MENU

Nachbarschaftszeitung #4 + Leserbriefe

Im Dezember kam die vierte Ausgabe des Kernviertel-Zeitung in Stuttgart raus. Darin wurde auch um Feedback gebeten, das nun vorliegt. Von den 10 Leserbriefen zur Ausgabe fielen alle positiv aus. Fast alle äußerten explizit den Informationswert der Ausgaben. Der einzige Wunsch nach Veränderung, der geäußert wurde, war der Erhalt einer digitalen Version per E-Mail. Entstanden war die Nachbarschafts-Zeitung vor einem Jahr als Ergebnis einer von Studio JoHey! moderierten Workshop-Reihe zur Verbesserung der Kommunikation in der Nachbarschaft. Die Inhalte werden seitdem von Anwohner:innen erarbeitet und redaktionell betreut. Wir freuen uns, dass die Zeitung so gut ankommt und hoffen, dass sich noch mehr Nachbar:innen für die Mitarbeit finden. So dass sich die Geschehnisse im Kerner-Viertel noch lange für alle Interessierten verfolgen lassen. Ausgabe #4 ist hier digital zu finden.
Read More ›

BI≡-Lokaler Prototyp

19. Nov 2020 Vor einem guten Jahr wurde im Summercamp der Schader Stiftung die Projekt-Idee für einen bi/e-lokalen Ort als analog digitalen Hybridraum entwickelt. Was das sein soll? Mit hilfe neuer Kommunikations-Technologien war angedacht zwei phyisch getrennte Räume und damit auch Gruppen niederschwellig zusammenzubringen. Wie das aussehen könnte, haben wir am Donnerstag zwischen Leipzig und Heidelberg erprobt. Mit Hilfe gleicher Elemente (der Tischdecke mit Schachbrett-Muster), einer hochauflösenden Kamera und eines Beamers kam es so neben einem verbalen Austausch bereits zu einem bi-loakeln High-Five. Der Test offenbarte einen Unterhaltungsfaktor und eine gewisse Faszination, die es jetzt gilt auszubauen. Der nächste Schritt wird ein längerer, mehrtägiger Test ohne fest Verabredung sein. Wir sind gespannt! Mehr Infos, Eindrücke und die Möglichkeit zum Mit-Experimentieren findet ihr hier: bilocal.studio-johey.de 🙂  
Read More ›

Babbel-Button @ OSTlichter #2

Gestern waren wir im Rahmen des OSTLichter-Stadtteilkultur-Festivals nochmal mit unseren Babbel-Buttons am Start – bis alle Buttons weg waren. Bei den kleinen Zeichner:innen stand der Austausch untereinander weniger im Fokus als gedacht. Dafür erfreuten sich die leuchtenden Buttons goßer Beliebtheit. Und die ein oder andere politische Botschaft der älteren Generation schaffte es dann auch doch auf die Buttons und in die Stadt. Bleibt abzuwarten, wieviel dadurch jetzt tatsächlich gebabbelt wird. Spaß gemacht hat es allemal 🙂 Hier geht’s zum Projekt und der eigentlichen Idee hinter den Buttons.
Read More ›

1. Leipziger Lastenrad Challenge!

26. Sep 2020 Ein heißes Rennen trotz kalt-regnerischer Wetterlage! So lässt sich die 1. Leipziger Lastenrad-Challange zusammenfassen, die gestern an der alten Messe stattgefunden hat. Gemeinsam mit KoLaRa organisierte Studio JoHey! das Rennen und gestaltete die Preise. Zusammenfassung der Ergebnisse: Über weite Strecken dominierte der Rennstall aus dem KoLaRa-Kreise das Feld mit selbstgefertigten Lastenrädern und Anhängern – nicht nur auf der Strecke sondern auch einsatzstark im Catering- und Soundbereich. Im Massenstart mussten sie sich aber dem unabhängigen Kandidaten im Zweispurer geschlagen geben. Dank blitzschneller Ladetechnik fuhr der unabhängige Kandidat in einem Kopf-an-Kopf-Rennen auf den 1. Platz. Nach gut zwei Stunden im Dauerregen hatten sich Lastenradler und Zuschauende dann nicht nur Trophäen, sondern auch heiße Schaumbäder verdient. Vielen Dank an alle, die da waren. Danke auch an rad3, die den Lastenrad-Stand der Renn-Leitung gestellt haben. Trotz widriger Umstände hat es richtig Spaß gemacht! Wir freuen uns schon auf die Titelverteidigung im nächsten Jahr 🙂
Read More ›

Babbeln erleuchtet Leipzig

20. Sep 2020 Gestern Abend haben wir im Rahmen des Leipziger Ostlichter-Festivals nochmal die Babbel-Buttons rausgeholt und die Leipziger:innen zum Zeichnen und Austausch eingeladen. Anders als bei der Luminale 2018 in Frankfurt fühlten sich dieses mal vor allem jüngere Besucher:innen von den leuchtenden Buttons angezogen. Aber auch bei den Älterenen konnte die Idee gefallen. Wir sind gespannt, ob sich Buttons auch noch bei weiteren Veranstaltungen in der Stadt finden lassen. Und ggf. gibt sich auch nochmal die Gelegenheit für einen zweiten Ostlichter-Einsatz 😉
Read More ›

Fortgesetzte Nachbarschafts-News

Nach dem Anstoß der Nachbarschaftszeitung für das Kernerviertel durch Studio JoHey! läuft das Projekt vor Ort weiter. Neben der Fortsetzung bereits erprobter Foramte, wird auch mit neune Rubrikten experimentiert. So gibt es dieses mal ein eigenes Gedicht. Und die 3. Ausgabe ist schon angekündigt. Uns freut, dass es nicht nur beim Konzept geblieben ist und sind schon auf die Neuerungen im Herbst gespannt! 🙂 Hier gibt es den Beitrag auf der Seite des Casa Schützenplatz e.V. Die 2. Ausgabe kann hier als PDF heruntergeladen werden.  
Read More ›

Nachbarschaftszeitung Ausgabe #1

25. Apr 202o Lokaler Austausch ohne persönliche Treffen? Seit diesem Frühling geht das im Kernerviertel mit der ersten Ausgabe einer Nachbarschaftszeitung des Casa Schützenplatz e.V. 🙂 Die digitale Ausgabe kann hier als PDF-Datei heruntergeladen werden. Entstanden war die Idee eines regelmäßigen Blattes beim Brunch im November unter Moderdation von Johannes Heynold von Studio JoHey!. Schon vor Corona hat eine kleine Redaktionsgruppe aus Nachbarinnen und Nachbarn dazu Geschichten gesammelt und unter anderem zum Falafel-Angebot rechachiert. Heraus gekommen ist ein Blättle mit vier Seiten, das rund um den Schützenplatz verteilt wurde. Nun sind wir natürlich auf Leser*innen-Meinungen und Feedback gespannt! Gerne nehmen wir Anregungen für weitere Geschichten und Rubrik-Vorschläge entgegen. Und vielleicht gibt es je auch noch weitere Lokal-Journalistinnen und Journalisten, die einen Artikel, schöne Fotos oder eine Vorstellung von sich oder anderen lokale Institutionen einreichen möchten. Schreibt uns dazu gerne an casa-zeitung@web.de. Die nachfolgenden Eindrücke der ersten Ausgabe sind auf Grund von Papierflieger-Faltungen zur Einhaltung des geforderten Abstands bei der Übergabe leider etwas von Knicken geprägt 😉  
Read More ›

Mainkai-Garten-Vorboten

Apr 02, 2020 Beitragsbild: © Michael Schick – Frankfurter Rundschau Gärten sind Begegnungsräume, helfen beim Begreifen der Umwelt, bieten Tieren und Pflanzen einen Lebensraum und schaffen im Sommer ein angenehmes Klima zum Verweilen. Gerade in der Stadt mit ihren vielen versiegelten Flächen fehlt es häufig spürbar an solchen Angeboten. Als Vorbote für den von bbb22 architekten + stadtplanern und Studio JoHey! geplanten urbanen Garten auf dem gesperrten Mainkai werden all diese Aspekte an zentraler Stelle in Frankfurt nutzbar gemacht. Dabei füllt der Garten nachhaltig die gegenwärtige „Stadtlücke“, die durch die Sperrung des Mainkais entstanden ist. Nachbarinnen und Nachbarn übernehmen den Bau und die Grundfplege der ersten Pflanzbeete. Darauf aufbauend sind Patenschaften, etwa mit Schulklassen und Frankfurter Institutionen geplant. Bereits involvierte Partner sind Umweltlernen und der Ernährungsrat Frankfurt. In Zusammenarbeit mit der Bürgerinitiative „Mainkai für alle“ wurden die Betonpoller am nördlichen Mainufer aufgewertet und mit Stehtischen versehen, die auch als Sitzgelegenheiten genutz werden. Presseberichte: Frankfurter Rundschau:„Mainkai-Sperrung: Sich den Asphalt aneignen“ vom 11.03.2020 Frankfurter Neuen Presse:„Pflanzaktion in Frankfurt: Es blüht so bunt am Mainkai“ vom 11.03.2020 Frankfurter Rundschau:„Mainkai soll schöner werden“ vom 12.03.2020
Read More ›

Dokumentation: SchmartesBrett für die Nachbarschaft

01. Mär 202o Seit einer Weile beschäftigt sich eine Gruppe des Casa Schützenplatz mit der lokaler Kommunikation in der Nachbarschaft. So wie der Platz zum Verweilen und dem persönlichen Austausch einlädt, möchten sie ihn gerne auch als indirekten Austauschpunkt gestalten. Um auch bereits vorhandene Informationen aus dem Internet, wie Facebook-Posts oder Veranstaltungshinweise mit lokalem Bezug wahrnehmbar zu machen, experimentieren sie gemeinsam mit Studio JoHey! an einer entsprechenden Infrastruktur. Unterstützt werden wir dabei von Stuttgart Solar e.V. mit einer Solaranalge zur Stromversorgung. Nach längerem basteln und testen steht jetzt der erste Prototyp zum experimentieren im Frühling. Etwas Fine-Tuning für Bewegungsmelder, Stromverbrauch und WLAN-Signal findet zur Zeit noch statt. Eine erste Darstellung des Aufbaus möchten wir aber nicht länger zurückhalten. In den kommenden Wochen wird sie um weitere Darstellungen, Videos, den Python-Code zur Steuerung des MicroComputers und erste Erfarungen ergänzt. Über Feedback freuen wir uns jetzt natürlich auch schon 🙂   Original Beitrag auf der Website des Casa Schützenplatz e.V.: Dokumentation: SchmartesBrett für die Nachbarschaft
Read More ›

Workshop @ z2x

02. Sep 2019 „Der Spätie um die Ecke ist mein Lokal-Journalist“ Beim diesjährigen z2x19 haben wir in unserem Workshop an der perfekten Infrastruktur für nachbarschaftlichen Austausch gearbeitet. Dabei wurde klar, dass es neben Newsletter, Schwarzen Brettern, Lokalzeitungen und WhatsApp-Gruppen immer auch einen physischen Raum zur direkten Begegnung braucht – egal ob kleinem Garten, hausinterner Bibliothek oder solidarischem Cafe. Auch deutlich wurde, dass wir dem aussterbenden Lokal-Journalismus etwas entgegensetzten wollen. Ein Beispiel aus Wien waren Newsletter, die vom Quartiersmanagement redaktionell betreute werden oder die finanzielle Unterstützung von Medien durch den Staat in Frankreich. Als Anschauungsobjekt für lokale Informationen war Studio JoHey mit einem #newskasten vertreten, der unter #z2x über das Geschehen auf twitter und instagram berichtete. Hier zeigte sich ganz praktisch die Bedeutung der Darstellung von Informationen. Erst mit wachsendem „Wand-Archiv“ wuchs die Verständlichkeit von Drucker und Funktionsweise und damit auch das Interesse an den simpel formatierten Beiträgen. Insgesamt war es ein inspirierendes Wochenende mit wunderbaren Menschen, die allgemein Lust auf mehr Austausch gemacht haben. Vielen Dank an alle Teilnehmer*innen, die die zwei Tage zu dem gemacht haben, was sie waren!   Mehr Infos zur Newskasten-Hard- und Software giebt es hier und die einezelnen Scripte gibt es hier auf GitHub.   […]
Read More ›