MENU

Produktive Stadt-Gespräche

21. Jun 2018 Wie aber kann die Stadt auf sozialer Ebene produktiv sein? Im Rahmen des Seminars „Produktive Stadt“ am Fachbereich Architektur und Stadtplanung der TU Darmstadt hatte ich zu die Gelegenheit, eigenen Projekte und Erfahrungen zur sozialen „Raum-Produktion“ präsentieren. In der anschließenden Diskussion kam vor allem die Frage nach sozial-produktiven Räumen Gewerbegebieten auf. Anders als Nachbarschaftsprojekte in Wohngebieten bleiben sie zur Zeit noch eher unberücksichtigt. Dabei verbringen viele Menschen hier einen Großteil ihrer Zeit und profitieren als „temporäre Nachbarn“ ebenfalls von gestalteten Stadträumen. In guter Input für kommenden Dialog-Formate für unterrepräsentierte Stadträume.
Read More ›

Babbeln & Speed Daten!

0
4853
0
29. Apr 2018 Passend zum Frühling laden wir am 12. Mai am Frankfurter Main-Ufer zu „Babbeln & Speed Daten“ ein! Ihr wollt am Main nicht mehr alleine spazieren? Ihr habt keine Lust mehr auf Online-Bekanntschaften? Ihr wollt einfach mal neue Leute in Frankfurt unter freiem Himmel kennen lernen? Dann schaut am 12. Mai beim ersten „Babbeln & Speed Daten“ vorbei! Bei sprießenden Knospen, saftigen Picknick-Wiesen und fast sommerlichen Temperaturen laden wir zum offenen Austausch und Kennenlernen ans Mainufer ein! In bewährter Speed-Dating-Manier geht es zum Flohmarktende um 14:00 Uhr im 7 Minuten Takt los. Weitere Informationen gibt es hier: https://www.facebook.com/events/394595671010266/
Read More ›

Babbel-Update

22. Mrz 2018 Nach drei Abenden am Frankfurter Roßmarkt sind wird gestern an die alte Oper gezogen und wurden zum Teil in lange Gespräche verwickelt. Dabei kam z.B. die Idee auf, öfter mal einen Tisch mit Gesellschaftsspielen in der Stadt aufzubauen und bei einem Getränkt in spontanen Austausch zu kommen. Die Buttons waren danach erstmal alle weg! Evtl. gibt es bei der Bahnhofsviertelnacht aber eine Fortsetzung 😉 Danke an alle, die mit uns gebabbelt haben und die Stadt damit ein bisschen erleuchtet haben! 
Read More ›

Babbel-Buttons

10. Mrz 2018 Wir experimentieren im Rahmen der Luminale 2018 in Frankfurt! Immer Abends ab 19:30 sind wir am Gutenbergdenkmal anzutreffen, um Babbel-Buttons unters Volk bringen und zum Babbeln. Weitersagen und Freunde mitbringen erwünscht! https://www.facebook.com/events/162708977660266/ Die Frankfurter*innen und Offenbacher*innen machen ihre Stadt zu dem, was sie ist. Aber wer sind diese Menschen? Und was sind ihre Geschichten? Um diese soziale Ebene von Stadt offen zu legen, experimentiert das Projekt mit „Babbel-Buttons“, zum spontanen Babbeln im Alltag. Angelehnt an unseren Online-Status, der anzeigt, ob wir gerade mit jemandem ein Gespräch beginnen können, zeigt der Babbel-Button anderen Menschen die Bereitschaft zum Austausch an: in der Bahn, beim Arzt oder vor Lichtinstallationen. Als visueller Katalysator stößt er Dialog an und ermutigt zum Überwinden der eigenen „Bubble“. Mit den im Dunkeln leuchtenden, individuell gestaltbaren Buttons, werden die Besucher selbst zu einem kleine Teil der Luminale und tragen sie in die Stadt. Auch nach dem Ende der Luminale können die Buttons weiter für spontanes Gebabbel sorgen.    
Read More ›

Wollen wir zusammen Leben?

24. Feb 2018 Am Samstag haben Stadtlücken und ich im Kunstverein Stuttgart ein Workshop-Experiment zur „Bedeutung des öffentlichen Raumes für unser Zusammenleben“ gegeben. Trotz Minusgraden haben wir uns auf einen Rundgang durch die Innenstadt gemacht und dabei auch eine kurze Pause eingelegt. Die Verletzung der Quartiersordnung (namentlich Sitzen und Tee-Trinken) blieben allerdings ungeahndet. Wirklich lange sitzen wollten wir in dem neuen Quartier auch nicht: Die Architekten hatten einfach keinen schönen Raum entworfen. Bei der Abschlussdiskussion wurde deutlich, dass Zusammenleben ein gemeinsames Zeil erforderte und der Raum dafür die Möglichkeit bieten muss. Im Dorotheen-Quartierlagen gabe es neben dem Ziel „Einkaufen“ eindeutig keine weiteren Angebote. Danke an alle Teilnehmer des Workshop-Experiments. Es fand im Rahmen der Ausstellung „Was sind die Wolken“ im Kunstgebäude Stuttgart statt.
Read More ›

Speaker ohne Corner

14. Jan 2018 Diesen Sonntag hatte ich die Ehre bei der Speakers Corner auf dem Marienplatz dabei zu sein. Im öffentlichen Raum hielten wir einen Dialog über Dialog im öffentlichen Raum. Und trotz eisiger Kälte waren wir dabei nicht allein. Ein schönes Beispiel, was Stadtraum leistet. Vielen Dank an Team Tomorrow [ehemals „Unsere Zukunft“] fürs Organisieren!
Read More ›

Oskar-Sieger!

30. Nov 2017 Unser Projekt Casa Schützenplatz ist Preisträger beim Bundeswettbewerbs „Die schönsten Nachbarschaftsaktionen 2017“! Aus der Laudatio: NACHBAR-OSKAR. Baden-Württemberg, Stuttgart: Die Nachbarn des Schützenplatzes organisierten gemeinschaftlich die Umgestaltung und Bespielung eines nur zum Parken genutzten Platzes. Sie wandelten vier Parkplätzen zum „Parklet“ mit urbanem Garten und öffentlichen Treffpunkt um. Den neuen Freiraum belebten sie mit Nachbarschafts-Brunchs oder Tischtennisturnieren und stellten eine öffentliche Pinnwand für den Austausch untereinander auf. Aufgrund des großen Erfolgs wurde die temporäre Genehmigung vom Bezirksbeirat um ein gutes Jahr verlängert. Geplant ist eine Verleihstation für ein freies Lastenrad. JURYURTEIL: Dieses Modellprojekt zeigt, wie aus Parkplätzen wertvoller Begegnungsraum entstehen kann. Eine vorbildliche Bereicherung und Belebung der Nachbarschaft. Dem können wir uns nur anschließen und alle ermutigen, selbst ihr Nachbarschaft zu gestalten! Zudem wurden wir in die die vom „Netzwerk Nachbarschaft“ zum erstenmal eingesetzte Kategorie „Ort der guten Nachbarschaft“ aufgenommen.
Read More ›

Berichte von unterwegs

Die Abschlussverantaltung des Reallabors für nachhaltige Mobilitätskultur war ein voller Erfolg. Nach einer Woche mit Aufbau, Action, Austausch, Ausklingen und Abbau genieße ich jetzt erstmal wohlverdiente Freizeit. Den Ausführlichen Bericht gibt’s hier: http://www.r-n-m.net/berichte-von-unterwegs-2/
Read More ›