MENU

Eindrücke der mobilen Dorfmitte

Wie stellt ihr euch die Zukunft im Ort vor? Was wünschen sich die Menschen in der Region? Welche Angebote würdet ihr gerne in die Kommune bestellen oder könnten alle paar Wochen mobil vorbeikommen? Zu diesen Fragen haben wir mit der „mobilen Dorfmitte“ in den Orten Stadtlengsfeld, Vacha und Oechsen bei Kaffee, Kuchen und weiteren mobilen Angeboten zum Austausch eingeladen. Dabei wollten wir auch unsere eigene Idee der mobilen Dorfmitte erproben. In den Gesprächen wurde deutlich, dass es „den ländlichen Raum“ nicht gibt. Trotz der geringen Entfernung der Orte zueinander und der Lage in einer Region, funktioniert jede Gemeinde nach eigenen Regeln und bietet andere Herausforderungen. Deutlich wurden die Einschränkungen zur Teilhabe bei Menschen, die nicht mit dem eigenen Auto mobil sein konnten. In dieser Gruppe, aber auch von anderen Besucher:innen, wurde unserAngebot gerne angenommen. Die Idee dahinter: Als mobile Dorfmitte möchten wir im ländlichen Raum Orte zur einfachen Begegnung schaffen. Damit ergänzen wir abnehmende, stationäre Angebote, die diese gesellschaftliche Aufgabe traditionell übernehmen. In den kommenden Wochen wird es noch eine detaillierte Auswertung geben. Die digitale Dorfmitte im Web und auf Instagram Der Artikel dazu (hinter Paywall) von insuedthueringen.de Studio JoHey! ist Gründungsmitglied der Initiative „Mobile Dorfmitte“ und unterstützt das Projekt […]
Read More ›

Unterwegs mit der Mobilen Dorfmitte

Die mobile Dorfmitte setzt sich Ende Juli in Bewegung! Nach dem Gewinn des Ideenwettbewerbs des Deutschen Mobilitätspreises wurde uns mit dem Konzept der mobilen Dorfmitte jetzt auch die Förderung des Bundesprogramms „Miteinander Reden“ in Aussicht gestellt. Also geht es im Wartburgkreis direkt in Umsetzung! DIE IDEE Die Dorfmitte zu beleben und Menschen auf dem Land aktiv in die Gestaltung einzubeziehen – das ist das Ziel der mobilen Dorfmitte. Kommunen und deren Bürger sollen sich ein Angebot nach ihren Bedürfnissen über eine digitale Plattform zusammenstellen können. Dabei können auch vorhandene Anbieter der Region mobilisiert und integriert werden. Ein ikonischer Bus oder eine Kolonne von mehreren Bussen kommt dann in die Kommune und funktioniert dort als Pop-up-Markt, der aktuelle Bedarfe der Gemeinde erfüllt. So ermöglicht die mobile Dorfmitte beispielsweise den Verkauf regionaler Produkte oder fungiert als Bühne für mehr Bürgerdialog. Damit sorgt sie für Impulse, um vorhandene Initiativen, Themen und Waren der Region zu bündeln und den Zusammenhalt zu stärken. DER AUFTAKT Wie stellt ihr euch die Zukunft im Ort vor? Was wünschen sich die Menschen in der Region? Welche Angebote würdet ihr gerne in die Kommune bestellen oder könnten alle paar Wochen mobil vorbeikommen? Zu diesen Fragen laden wir bei Kaffee, […]
Read More ›

Preisträger Ideenwettbewerb Deutscher Mobilitaetspreis

09. Jun 2021 Mit dem Projekt der mobilen Dorfmitte wurde unser Konzept heute mit dem ersten Preis beim Ideenwettbewerb des Deutschen Mobilitätspreis ausgezeichnet! Als mobile Mitte „on-demand“ möchten wir im ländlichen Raum Orte zur einfachen Begegnung schaffen. Damit ergänzen wir abnehmende, stationäre Angebote, die diese gesellschaftliche Aufgabe traditionell übernehmen. Deshalb freut uns auch die Anerkennung durch den Preis, der uns weiter motiviert, die Idee Wirklichkeit werden zu lassen. Als ein Teil des Projekt-Teams hat Johannes vom Studio JoHey! das Konzept im Rahmen des UpdateDeutschland Hackathons mitentwickelt und die letzten Wochen weiter ausgearbeitet. Dabei haben sich über da Projekt hinaus bereits schöne Kontakte entwickelt. Jetzt freuen wir uns auf die Umsetzung, die in diesem Sommer stattfinden wird 🙂 Weiteres dann hier oder auf den noch folgenden Projekt-Kanälen Die Website ist auch noch in Überarbeitung. Das Projekt ist hier auf der Website des Land der Ideen zu finde: land-der-ideen.de
Read More ›