MENU

Erfolgreicher Bauworkshop am Schönplatz

Zwei fleißige Tage mit engagierten Nachbar:innen liegen hinter uns und heute haben wir das Nachbarschaftsbrett am Schönplatz fertig gestellt. Auch Regenschauer gegen Ende waren eher eine Motivation, das Dach noch fertig zu stellen, als eine Einschüchterung. Unter der Anleitung von Janina Albrecht und Johannes Heynold vom Studio JoHey! wurde angezeichnet, gestrichen, gesägt und geschraubt. Der Entwurf für das Brett war bereit Ende 2020 in einem Workshop mit Anwohner:innen entstanden. Die gelben Bretter sind recycelte Tische und Bänke von einer temporären Eisbahn am ehemals gesperrten Mainkai, die so ein zweiter Leben erhalten haben. Nun sind wir gespannt, wie das neue Kommunikations-Angebot am Platz genutzt wird. In ca. einem Monat wird es nochmal einen Workshop geben, um auf im Alltag evtl. bemerkten Anpassungsbedarf zu reagieren. Das Projekt haben wir im Auftrag des AWO Kreisverband Frankfurt am Main e.V. realisiert. Gefördert durch das Frankfurter Programm Aktive Nachbarschaft und der Gemeinwesenarbeit vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration. Fotos Bauworkshop: Janina Albrecht
Read More ›

Babbel-Button @ OSTlichter #2

Gestern waren wir im Rahmen des OSTLichter-Stadtteilkultur-Festivals nochmal mit unseren Babbel-Buttons am Start – bis alle Buttons weg waren. Bei den kleinen Zeichner:innen stand der Austausch untereinander weniger im Fokus als gedacht. Dafür erfreuten sich die leuchtenden Buttons goßer Beliebtheit. Und die ein oder andere politische Botschaft der älteren Generation schaffte es dann auch noch auf die Buttons und in die Stadt. Bleibt abzuwarten, wieviel dadurch jetzt tatsächlich gebabbelt wird. Spaß gemacht hat es allemal 🙂 Hier geht’s zum Projekt und der eigentlichen Idee hinter den Buttons.
Read More ›

Nachbarschaftszeitung #3 online!

Vor einem Jahr haben wir in einem mehrteiligen Workshop mit Anwohner:innen an Ideen für bessere Kommunikation in der Nachbarschaft gearbeitet. Ein Ergebnis davon ist die Nachbarschaftszeitung. Dazu ist jetzt die dritte Ausgabe veröffentlicht worden. Schön zu sehen, dass aus der Idee ein laufendes Projekt geworden ist, das wie angedacht neue Einblicke ins Quartier und die dortigen Entwicklungen schafft 🙂 Die Ausgabe und den Beitrag des Casa Schützenplatz e.V. gibt es hier: #3 Kernerviertel Blättle
Read More ›

PopUp-Garten am Mainkai

Jetzt ist nur noch ein Garten sichtbar! Das Ergebnis unseres Bauworkshops vom vergangenen Wochenende kann noch bis mindestens Ende August am Mainkai für Alle Facebook erlebt werden. Vielen Dank an Alle, die gezeichnet, geschraubt, geschaufelt, gepflanzt und gegossen haben 🙂 Danke auch an das Historisches Museum Frankfurt, bei denen wir einen Schlauch für Wasser anschließen konnten. Im Stadtlabor FFM wird gerade auch zur Stadt und dem Grün recherchiert. Ab März 2021 gibt es dann auch im Museum einiges zu Gärten zu sehen: Die Stadt und das Grün Ein Projekt für bb22 architekten+stadtplaner, zusammen mit Janina Albrecht.
Read More ›

Dokumentation: SchmartesBrett für die Nachbarschaft

01. Mär 202o Seit einer Weile beschäftigt sich eine Gruppe des Casa Schützenplatz mit der lokaler Kommunikation in der Nachbarschaft. So wie der Platz zum Verweilen und dem persönlichen Austausch einlädt, möchten sie ihn gerne auch als indirekten Austauschpunkt gestalten. Um auch bereits vorhandene Informationen aus dem Internet, wie Facebook-Posts oder Veranstaltungshinweise mit lokalem Bezug wahrnehmbar zu machen, experimentieren sie gemeinsam mit Studio JoHey! an einer entsprechenden Infrastruktur. Unterstützt werden wir dabei von Stuttgart Solar e.V. mit einer Solaranalge zur Stromversorgung. Nach längerem Basteln und Testen steht jetzt der erste Prototyp zum Experimentieren im Frühling. Etwas Fine-Tuning für Bewegungsmelder, Stromverbrauch und WLAN-Signal findet zur Zeit noch statt. Eine erste Darstellung des Aufbaus möchten wir aber nicht länger zurückhalten. In den kommenden Wochen wird sie um weitere Darstellungen, Videos, den Python-Code zur Steuerung des MicroComputers und erste Erfarungen ergänzt. Über Feedback freuen wir uns jetzt natürlich auch schon 🙂   Original Beitrag auf der Website des Casa Schützenplatz e.V.: Dokumentation: SchmartesBrett für die Nachbarschaft
Read More ›

Schwarzes Brett am Platz mit Internetzugang

11. Nov 2019 Gut zwei Monate ist es her, dass wir den „Newskasten“ mit Schwarzem Brett am Stuttgarter Schützenplatz installiert haben, um digitale und analoge Öffentlichkeiten zusammen zu bringen. Seit dem wurden fleißig Post von Instagram und Facebook unter dem #Kernerviertel gedruckt. Manches leider doppelt, bei anderen Ausdrucken blich die Sonne schnell das Thermo-Papier aus, mal fehlte gar das Papier. Das Schwarze Brett selbst wurde aber auch fleißig mit Zettel und Stift zum Austausch genutzt – von abzugebenden Waschmaschinen, über einen Austusch über die Platz-Nutzung bis hin zu Ankündigungen von Veranstaltungen. Jetzt haben auch die Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten in einem Artikel über die Intervention berichtet. Leider machen die kurzen Tage mit weniger Sonnen-Power der Stromversorgung zu schaffen. Nach Angaben des unterstütztenden Vereins Stuttgart Solar schwankt die Energieausbeute zwischen Sommer und Winter bis um das sieben-fache. Intern wird jetzt überlegt, welche (auffallenderen) Alternativen es zum Drucker am Platz geben könnte, und wie auch in der dunklen Jahreszeit die Stromversorgung gesichert werden kann. Wir sind gespannt auf die kommenden Workshops und Diskussionen!      
Read More ›

Wie kommuniziert die Nachbarschaft?

08. Nov 2019 Wie kommunizieren wir in der Nachbarschaft? Zu dieser Frage haben wir im Sommer zusammen mit dem Casa Schützenplatz e.V. bereits einen kleinen Hackton veranstaltet. Das Ergebnis war ein solarbetriebener Social-Media-Briefkasten, der eine Schnittstelle zum digitalen Kommunikationsraum mit dem #Kernerviertel schafft. Nun wollen wir noch einmal breiter Ideen sammeln, wie Nachbar:innen von lokalen Geschehnissen erfahren – und wie dieser Austausch verbessert werden kann. Dazu laden wir im November und Dezember herzlich zu einer Reihe von Veranstaltungen ein. Weitersagen und Bekannte mitbringen absolut erwünscht! Wie sind gespannt, was die Ergebnisse werden! Die Veranstaltungen, auch hier im Kalender des Casa Schützenplatz e.V. zu finden: Di,12. Nov., 19:30 – 21:00 Auftakt und Austausch unter Nachbar:innen So, 17. Nov., 11:00 – 16:00 Baschtl-Workshop I und Brunch Di, 26. Nov., 19:30 – 21:00 Öffentliche Diskussion mit weiteren Initiativen So, 15. Dez.,11:00 – 16:00 Baschtl-Workshop II und Brunch   Gefördert im Rahmen des Förderprogramms „Gut Beraten„
Read More ›

Workshop @ z2x

02. Sep 2019 „Der Spätie um die Ecke ist mein Lokal-Journalist“ Beim diesjährigen z2x19 haben wir in unserem Workshop an der perfekten Infrastruktur für nachbarschaftlichen Austausch gearbeitet. Dabei wurde klar, dass es neben Newsletter, Schwarzen Brettern, Lokalzeitungen und WhatsApp-Gruppen immer auch einen physischen Raum zur direkten Begegnung braucht – egal ob kleinem Garten, hausinterner Bibliothek oder solidarischem Cafe. Auch deutlich wurde, dass wir dem aussterbenden Lokal-Journalismus etwas entgegensetzen wollen. Ein Beispiel aus Wien waren Newsletter, die vom Quartiersmanagement redaktionell betreut werden oder die finanzielle Unterstützung von Medien durch den Staat in Frankreich. Als Anschauungsobjekt für lokale Informationen war Studio JoHey! mit einem #newskasten vertreten, der unter #z2x über das Geschehen auf twitter und instagram berichtete. Hier zeigte sich ganz praktisch die Bedeutung der Darstellung von Informationen. Erst mit wachsendem „Wand-Archiv“ wuchs die Verständlichkeit von Drucker und Funktionsweise und damit auch das Interesse an den simpel formatierten Beiträgen. Insgesamt war es ein inspirierendes Wochenende mit wunderbaren Menschen, die allgemein Lust auf mehr Austausch gemacht haben. Vielen Dank an alle Teilnehmer:innen, die die zwei Tage zu dem gemacht haben, was sie waren!   Mehr Infos zur Newskasten-Hard- und Software gibt es hier und die einzelnen Scripte gibt es hier auf GitHub.   […]
Read More ›

Workshop 27.07.: Stadtraum als Medium

08. Jul 2019 Am Samstag, 27.07.19, veranstaltet Studio JoHey! im Rahmen von „Schützenplatz – Nachbarbarschaft selbstgemacht“ einen Workshop / Hackathon für den „Stadtraum als Medium“ in Stuttgart. Ausgangspunkt ist das SmarteBrett, dass an dem Ort, an dem die Idee entstanden ist, weiterentwickelt und dauerhaft aufgestellt werden soll. Mitmachen kann jede*r. Wir sind gespannt, was bei rum kommt!   Facebook-Veranstaltung: https://www.facebook.com/events/292485324883885/   Veranstaltungstext: Baut mit uns eine Infrastruktur für nachbarschaftlichen Austausch! Digital oder analog, alles ist möglich. Der Workshop / Hackathon ist gleichermaßen für direkte Nachbar*inne offen, wie auch für alle weiteren experimentierfreudigen Stadtraum-Bastelnden. Idee Denn Nachbarschaften bestehen nicht nur aus Straßen, Häusern und Plätzen, sondern vor allem auch aus Menschen, ihren Netzwerken und Geschichten. Genau diese Ebene wollen wir mit euch untersuchen und ausbauen: Ganz praktisch mit einer gemeinsam gebauten Infrastruktur. Hintergrund Identität entsteht durch Abgrenzung oder Zuschreibung zu anderen Menschen. Die Grundlage dafür bildet die Wahrnehmung anderer Menschen. Die „Wahrnehmungs-Infrastruktur“ dafür ist Öffentlichkeit. Traditionell war dem öffentlichen, physischen Raum diese Rolle zu eigen. Mit zunehmender Digitalisierung entstehen aber auch weitere, parallel Öffentlichkeiten. Dieses Nebeneinander erschwert die Bildung einer gemeinsamen, übergreifenden Identität. Hierzu sucht der Workshop / Hackathon nach experimentellen Lösungen, die ihm Rahmen von „Schützenplatz – Nachbarschaft selbstgemacht“ bis […]
Read More ›

SchmartesBrett – Erster Stadtraumtest

29. Apr 2019 Jetzt mit Pfeilen! (und trotzdem nur halb perfekt;) ) Am letzen Wochenende haben wir das schöne Wetter genutzt, um den Prototyp endlich in freier Wildbahn zu testen – mit etwas wegweisender Symbolik für Passant*innen. Über die Zeit blieben auch immer wieder neugierige Passant*innen stehen und lasen sich die neusten Instagramposts mit #Offenbach und #NordendOF durch. Dabei wurden zwei Dinge deutlich: Zum einen bedarf der „Nutzen“ des schmartenBrett, der Einblick in die lokale, digitale Öffentlichkeit und Gedankenwelt, einer klareren Kommunikation. Zum anderen ist die Qualität von öffentlichem Stadtraum die Konstanz, für die es eines längfristigen Tests bedarf. Hierfür besteht mit der benachtbarten Akademie für interdisziplinäre Prozesse schon eine Kontakt für Ort-, Strom- und WiFi-Versorgung. Wir sind gespannt was die Zukunft bringt und freuen uns schon auf den nächsten Versuch 🙂   Mehr zum Projekt: http://studio-johey.de/smartesbrett-0-9/
Read More ›